good weibs bringing good vibes

"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder." Mit diesem berühmten Zitat, geschrieben auf lila Papier, hat unsere Chorgründerin Huberta Muhle im Jahr 2011 Freundinnen und Bekannte zu sich nach Hause eingeladen. Das war der Beginn unseres Chores.

 

Der Idee, die Huberta Muhle von Hamburg nach Bremen geholt hat, haben sich im Laufe der Jahre zahlreiche Frauen angeschlossen. Wenn wir rund 80 Frauen zusammen singen und damit Gutes tun, dann spürt man auch heute die good vibes der GOOD WEIBS.

 

Unser Probenort ist Bremen, unsere Auftritte gehen jedoch auch gern über die Stadtgrenzen hinaus. Unsere Sängerinnen kommen von weit her oder waren immer schon hier. Sind jung oder jung geblieben. Was für uns alle zählt, sind das Miteinander, der Spaß am Singen und der Wunsch, die Welt ein bisschen besser zu machen. Ob in kleiner oder großer Besetzung - wir bringen good vibes zu Events aller Art. Die ersungene Gage gehen stets zu 100% an wohltätige Zwecke.

 

Erstmals sind wir im Sommer 2011 beim 10-jährigen Geburtstag des Mamma-Screening in der Bremer Innenstadt aufgetreten. Es folgten neben eigenen Konzerten viele Events wie Geburtstage und Hochzeiten. Wir haben inzwischen fast 20 Konzerte gegeben und viele Spenden gesammelt.


Das Programm der GOOD WEIBS ist facettenreich, nur eines ist immer dabei – die good vibes! Unsere Liebe zur Musik legen wir in ein stetig wachsendes Repertoire, ob Pop-Songs wie "Believer" von Imagine Dragons und "Viva la Vida" von Coldplay oder Klassiker, darunter "Ain't no Mountain high enough" von Tammi Terrell und Marvin Gaye oder „Bohemian Rhapsody" von Queen.

 

Seit Beginn erleben und bringen wir „Good Vibrations“, mit einer tollen Gruppe von Frauen!