good weibs bringing good vibes

GOOD WEIBS – Good Vibrations fühlen und dabei Gutes tun – das haben sich die rund 80 GOOD WEIBS vorgenommen, ob jung oder alt, von weit her oder immer schon in Bremen. Sie verbreiten gute Stimmung bei Events aller Art, egal ob in großer oder kleiner Besetzung. Die ersungene Gage spenden sie stets für wohltätige Zwecke. Huberta Muhle holte diese Idee 2011 von Hamburg nach Bremen. Zahlreiche Frauen meldeten sich bei ihr, um miteinander zu singen, zusammenzugehören und dabei Gutes zu tun, also „Good Vibrations“ zu erleben, in einem Heer von Frauen.

 

Die GOOD WEIBS gaben ihren Einstand im Sommer 2011 beim zehnjährigen Geburtstag des Mamma-Screening in der Bremer Innenstadt. Sie verbreiten gute Stimmung bei Veranstaltungen aller Art. Auch private Events wie Geburtstage und Hochzeiten haben sie schon bereichert – egal ob in großer oder kleiner Besetzung.

Der Chor besteht inzwischen aus ca. 80 Frauen. Das Repertoire wächst langsam aber beständig. Es sind vor allem Pop-Songs, wie Lieder von Adele, Balladen, Klassiker, wie zum Beispiel „You’ve got a friend“, „Hallelujah“ von Leonard Cohen, „Son of a Preacher Man“ , "Uniritten" von Natasha Bedingfield und u.v.m. Das Kernteam der GOOD WEIBS besteht aus der Chorleiterin Joana Toader, dem Pianisten Benny Grenz und der Gründerin Huberta Muhle. 

 

Kontakt:

GOOD WEIBS

info@good-weibs.com 

 

Wieder zurück auf der Konzertbühne – Tue Gutes und sing darüber!

 

Der beliebte Bremer Frauen-Charitychor "Good Weibs“ tritt am 16. Mai 2019 in der Oberneulander St. Johann Kirche auf. Der Reinerlös geht dieses Mal an den gemeinnützigen Verein „Trauerland“ - Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V., der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Trauerland-Botschafter“ (und TV-Redakteur) Andreas Neumann, sowie das Trauerland-Team werden beim Konzert mit von der Partie sein und das Projekt vorstellen und erläutern.

 

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. 

Die Good Weibs treten ausschließlich als Charitychor auf. Das bedeutet, dass der Reinerlös stets an soziale Projekte gespendet wird. Der Erlös des aktuell anstehenden Auftritts ist für Trauerland vorgesehen. Die fast ausschließlich spendenfinanzierte Einrichtung existiert seit 1999 und benötigt immer wieder Geld, um die selbstgesteckten Ziele zu erfüllen: „Wenn Kinder und Jugendliche einen geliebten Menschen verloren haben, ist es wichtig, ihnen das Gefühl zu geben, dass sie mit ihren Fragen, Ängsten und Problemen nicht alleine sind. Und, dass man ihnen zuhört, wenn sie sich äußern wollen."  

 

Das Repertoire des Chores reicht von Songs der Beach Boys („Good vibrations") über Joe Cocker („You are so beautiful“) bis hin zu Michael Jackson („Man in the mirror“. Immer wieder gewünscht werden auch „Believer“ von Imagine Dragons und „Ain’t no Mountain high enough“ von Marvin Gaye & Tami Terrell. 

Mit ihrer Begeisterung für die gesungene Botschaft der Musik lassen die Good Weibs zusammen mit ihrer energiesprühenden Leiterin Joana Toader den Zauber auf das Publikum überspringen und sorgen so für viele magische Momente.

Der Chor, dem rund 80 Frauen angehören, wovon meist etwa 45 an einem Abend auftreten, wird einfühlsam begleitet von dem Pianisten Benny Grenz.

 

Die Karten für das Konzert kosten 20 Euro (Kinder bis zwölf Jahre sind frei) und sind

ab dem 18. März hier erhältlich: 

·     Apotheke Oberneuland, Rockwinkeler Heerstr. 19, 28355 Bremen 

·     EDEKA Jastrebow, Busestraße 42, 28213 Bremen 

·     Manufaktur am Emmaplatz, Gevekohtstr. 10-12, 28213 Bremen 

·     REWE, Am Hulsberg 8, 28205 Bremen

·     Papier Kunst von Eick, Ostertorsteinweg 18, 28203 Bremen

·     Und natürlich, wenn noch verfügbar, an der Abendkasse

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, Karten per Mail zu ordern. Die Adresse lautet: jo@popkopff.de Nach Geldeingang erhält man eine Bestätigungsmail, und die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.